Die Gym Methode

image

imageEin Workshop über die Harmonie Ihres Körpers, um Ihre Balance mit Hilfe von körperlichen Übungen zu finden oder wiederzuerlangen, entweder durch Gymnastik oder durch Pilates und YogaNidrâ Dadurch entsteht eine komplette Koordinierung der Psyche, des Körpers und des Geistes.

Dieser Workshop folgt dem Fitnessprogramm und dem Pilatesprogramm Leaderfit: Matwork I, Matwork II und Matwork III, außerdem der Methode der Safs&Beta Bildungsakademie: Pilates Matwork A-Lizenz und Wellness.

Die Methode in ein paar Worten:

Pilates

Die sechs Prinzipien: K.K.Z.B.P.A.

Konzentration: bewusste Ausführung jeder Bewegung, Kontrolle des Körpers durch geistige Stärke.

Kontrolle: wenn die Arbeit aus der Körpermitte heraus mit Konzentration ausgeführt wird, kontrollieren Sie die Bewegung.

Zentrierung: die Arbeit beginnt in der Körpermitte (Abdomen, Lenden und Gesäßmuskeln) „Powerhouse“ genannt.

Bewegungsfluss: weiche, ausgeglichene und sehr genaue Ausführung der Bewegungen.

Präzision: alle Übungen haben eine klare Struktur, eine genaue Form und eine optimale Dynamik. Die Arbeit wird durch Qualität und nicht durch Quantität ausgeübt.

Atmung: die richtige Atmung ist die Verbindung zwischen dem Körper, der Psyche und dem Geist: sie erleichtert das Ausführen der Übungen, begünstigt die Sauerstoffversorgung der Gewebe und entgiftet den Körper.

Mermaid
Mermaid

 

 

Single leg stretch
Single leg stretch

 

 

Alice Lamotte - Gym&Talk - Pilates Star
Pilates Star / Stern

Scissors on Air
Scissors on Air
 

 

 

Childposition
Childposition

 

 

Warum ich Pilates als Arbeitsmittel gewählt habe?

Pilates ist wegen seines Ursprungs und seiner Praxis sehr interessant. Es ist auf einem System aus körperlichen Übungen und auf einem Prinzip der kompletten Koordinierung von Körper, Psyche und Geist aufgebaut. Es wurde am Anfang des 20Jh. von dem deutschen Boxer und Sportlehrer Joseph Pilates entwickelt. Seine Gesundheit war anfällig und er versuchte sie zu verbessern : er beobachtete Tiere, um zu verstehen, wie diese die Stärken ihres Körpers gebrauchen und er nutzte Bettfedern, um Kranken zu ermöglichen sich im Liegen zu rehabilitieren. Sein Ziel war es Fehlhaltungen zu korrigieren und den Körper in Harmonie aufzubauen. Dies war die Geburt des Pilates.

Publicités